Sie sind hier:  Turbolader / 
13.11.2018

Turbolader Montageanweisung

Ihre Anfragen

zu unseren Turbolader-Ersatzteilen bitte über unser oder direkt telefonisch an unsere Support-Rufnummer 036948 20318, erreichbar Montag-Freitag von 8.00 -16.30 Uhr.

Achtung! Vor dem Tausch Diagnose erstellen.

Turbolader
Turbolader

Ölanschluss

Demontieren sie vom Turbolader die Drucköl- und die Ölablaufleitung. Reinigen sie sowohl diese, als auch die Hohlschrauben gründlich. (Fahrzeugherstelleranleitung beachten und ggf. müssen die oben genanten Teile erneuert werden!) Verwenden sie bei der Montage der Ölleitungen niemals flüssige Dichtmasse! Wechseln Sie das Motoröl inkl. Filter! Die Ölbohrung des Turboladers soll NICHT mit Öl befüllt werden, da beim Öldruckaufbau durch den Motor dies ein zusätzliches Hindernis darstellt.

Luftwege

Das Ansaugrohr reinigen und auf Undichtigkeit prüfen. Montieren sie einen neuen Luftfilter. Wenn das Fahrzeug mit einem Intercooler ausgerüstet ist muss dieser auf Öl und Schmutzrückstände geprüft werden und bei Bedarf gereinigt werden. Ebenso muss der Auspuffkrümmer auf eventuell vorhandene Metallreste vom Turboladerschaden geprüft und gereinigt werden.

Motorentlüftung

In vielen Fällen ist die Kurbelwellenentlüftung Ursache für den Turboladerschaden. Es muss geprüft werden ob Siebe, Rückschlagventile oder Ähnliches funktionstüchtig sind oder ob sie ausgewechselt werden müssen. (Fahrzeugherstelleranleitung beachten und ggf. müssen die oben genanten Teile erneuert werden!)

Testlauf

 1. Starten sie den Motor so, das er nicht anspringt!

-Entlüften sie die Ölleitung des Turboladers mit gelöster Ölleitung, so das kein Luftpolster in der Lagerung des Turboladers entsteht

-Messen sie den Öldruck der dem Turbolader zur Verfügung steht

-lassen sie den Öldruck aufbauen bis die Öldruckkontrollleuchte erlischt

- schrauben sie die Ölleitungen an den Turbolader, kontrollieren sie diese auf Dichtheit und starten sie das Fahrzeug und lassen sie den Motor im Stand ca. 1 Minute laufen bis die Luft aus dem Turbolader gedrückt ist

 2. Motordrehzahl erhöhen und eine Weile den vollen Öldruck halten.